Wiederkehrende Termine

Festgelegte Termine im Schuljahr

 

Schulmitwirkung

Eltern gestalten das Schulleben im Interesse Ihrer Kinder mit. In den Klassen kommen sie in der Klassenpflegschaft zusammen, die über die Unterrichtsinhalte der Klasse berät, gemeinsame Fahrten und Feiern plant und über ihre Vorsitzenden in der Schulpflegschaft vertreten wird. Die Schulpflegschaft ist die Versammlung der gewählten Elternvertreter aus den Klassen. Dort findet ein regelmäßiger Austausch an Erfahrungen, Ideen und Problemen auch aus Sicht der Eltern statt. Aus der Schulpflegschaft und der Lehrerkonferenz werden jeweils 6 Personen in die Schulkonferenz gewählt. Dieses Gremium entscheidet für sie Schule z. B. über die Verwendung des Schuletats.

 

Sportfest

Einmal jährlich (immer am 2. oder 3. Mittwoch im Juni) findet außerdem für alle Kinder und mit Unterstützung von Eltern ein Sportfest statt. Sowohl der Beginn als auch die abschließende Urkundenausgabe werden gemeinsam begangen.

 

Zeugnisse und Elternsprechtage
Am Ende eines Schuljahres erhalten alle Kinder ein Zeugnis. Die Klassen 3 und 4 bekommen zusätzlich Ende Januar ein Halbjahreszeugnis. Es gibt "Gutachten" und "Notenzeugnisse".


Im ersten Schuljahr erhalten alle Kinder ein Gutachtenzeugnis. Im zweiten, dritten und vierten Schuljahr erhalten die Kinder Gutachten - oder Notenzeugnisse. Außerdem wird dem Halbjahreszeugnis der Klasse 4 eine Empfehlung für den Besuch einer weiterführenden Schule beigefügt. Kinder, deren Versetzung gefährdet ist, die ein Schuljahr wiederholen werden oder in einzelnen Fächern Lernschwierigkeiten haben, erhalten zusätzlich zu dem Zeugnis eine schriftliche Lern- und Förderempfehlung.


In jedem Schulhalbjahr wird ein Elternsprechtag angeboten.

 

 

Feiern im Schulleben

 

Einschulung
Zur Einschulung findet eine multireligiöse Feier in der Kirche zum Schulanfang sowie eine sich anschließende Feier in der Sporthalle statt.

 

Geburtstage

In der Klasse wird jeder Geburtstag mit einem Glückwunsch geehrt. Das Geburtstagskind darf allen Mitschülerinnen und Mitschülern der Klasse eine Kleinigkeit ausgeben.

 

Klassenfeste
Feste werden in den Klassen oder mit mehreren Klassen, meistens nach Abschluss unterrichtlicher Aktivitäten gefeiert. Sie können fächerübergreifend oder projektbezogen angelegt sein.

  • jahreszeitlich bedingte Feste – Herbst (Lichterfest), Winter (Weihnachten, Karneval), Frühling (Ostern), Sommer (Grillfeste), ...
  • fachlich ausgerichtete Feste (Gespensterfest, Kartoffelfest, Lesenacht, Spielenachmittag, ...)

Die Einbeziehung der Eltern in die Vor- und Nachbereitung der Feste hat sich als notwendig erwiesen und wird ausdrücklich gewünscht.

 

Gemeinsame Feste und Feiern im Jahreskreis
Im Laufe des Jahres kommen wir mehrmals zusammen, um gemeinsam zu feiern. Wir treffen uns jeweils am letzten Schultag vor Ferienbeginn, zweimal im Advent (Nikolaus) zu einem gemeinsamen Singen. Gelerntes, wie Gedichte, kleine Theaterstücke, Tänze und Lieder werden dargeboten.
An einem der Karnevalstage gastiert in der Regel eine Theatergruppe bei uns an der Schule. Im Anschluss an die Aufführungen feiert die ganze Schule ein buntes Fest. In regelmäßigen Abständen runden Schul- und Spielfeste unser Jahresprogramm ab.

 

Waldjugendspiele
Für eine ausgewählte vierte Klasse finden zusammen mit Klassen anderer Grundschulen aus Herten im angrenzenden Schlosspark unter der Leitung des RVR die Waldjugendspiele statt.

 

Schulentlassung der Viertklässler
Zur Schulentlassung am letzten Schultag vor den Sommerferien treffen sich die Kinder zu einer Feier mit Liedern, Gedichten und Vorführungen. Anschließend werden sie mit kleinen gebastelten Geschenken verabschiedet.

 

Schulgottesdienste/ Multireligiöse Feiern
Es finden folgende Gottesdienste bzw. multireligiöse Feiern statt:

  • zur Einschulung nach den Sommerferien
  • zur Verabschiedung der jeweiligen 4. Klassen vor den Sommerferien
  • ein ökumenischer Weihnachtsgottesdienst