MINTeinander

Naturwissenschaftliches-technisches Lernen im Sachunterricht der Grundschule ist nach internationalen Schulleistungsstudien wie PISA und TIMSS nach wie vor im Fokus der Bildungsdiskussion. In Zeiten einer immer stärker abnehmenden „Halbwertszeit“ erworbenen Wissens und einer naturwissenschaftlich-technisch geprägten Gesellschaft ist der selbstständige, Fragen aufwerfende und methodisch kompetente Umgang mit naturwissenschaftlichen Phänomenen mehr denn je von Bedeutung.

 

Im Rahmen der Stärkung des naturwissenschaftlich-technischen Profils ist die Süder Grundschule nach erfolgreicher Teilnahme an der Ausschreibung des Projekts „MINTeinander“ der „Deutschen Telekom Stiftung“ seit 2016 Kooperationspartner in einem lokalen Verbund von Bildungseinrichtungen (Kindertagesstätten, Grundschulen, Weiterführende Schulen).

 

Ziel der Zusammenarbeit ist die Ermöglichung bildungsstufenübergreifenden Lehrens und Lernens. Lerninhalte der „MINT – Fächer“ sollen so inhaltlich sinnvoll aufeinander aufbauend vom Kindergarten über die Grundschule bis in die weiterführende Schule vermittelt werden.

 

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.telekom-stiftung.de/projekte/minteinander.