OGS

Die Süder Grundschule ist  eine "Offene Ganztagsschule". Träger der Nachmittagsbetreuung ist die AWO. Die Kinder werden bis 16 Uhr von Sozialpädagog/innen, Erzieher/innen, Lehrer/innen sowie pädagogisch ausgebildeten Honorarkräften betreut. Unterstützt wird das Team von einer Haushaltskraft und zahlreichen anderen ausgebildeten Personen, die je nach Angebot wechseln.

 

Neben dem gemeinsamen Mittagessen und der Hausaufgabenbetreuung nehmen die Schüler an zahlreichen Aktivitäten wie z. B. am Musizieren, am Tanzen, am kreativen Gestalten sowie an verschiedenen Sportangeboten teil. An Waldschultagen erkunden die Kinder den nahen Schlosswald bzw. beschäftigen sich projektorientiert mit einzelnen Themenbereichen wie z. B. mit Gewässern, Fledermäusen, etc .

 

Eine Atmosphäre von Geborgenheit und Annahme, Toleranz und Vielschichtigkeit sowie das Zusammentreffen verschiedener Charaktere, Kulturen und Eigenschaften der Kinder ermöglicht den Kindern im sozialen Umfeld wichtige Erfahrungen zu machen.

 

Über die Schulleitung sowie durch persönliche Absprachen zwischen Erzieher/innen und Lehrer/innen, Teamsitzungen und Konferenzen, erfolgt eine möglichst enge Verknüpfung zwischen Vor- und Nachmittagsbereich. Angebote wie Vorführnachmittage der Kinder für Eltern, gemeinsames Kaffeetrinken, Angebote für Gespräche und Infonachmittage stärken den Kontakt mit den Elternhäusern und fördern eine Atmosphäre eines guten Miteinanders.

 

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Ganztages am Standort "In der Feige" sind u. a. Frau Galla (Leitung),  Frau Erlhoff,  Frau Schmitz, Frau Bialkowski, Frau Scholz, Frau Wörenkämper, Herr Brühmann, Frau Bartoschek, Frau Cerep (Küche).